Borussia Mönchengladbach - FCK 4:1 (3:1)

 

Langsam verliert man die Lust Auswärts zu fahren. Ist doch irgendwie immer das Gleiche. Auch wenn die, die unser Trikot tragen zumindest nach vorne dieses Mal gar nicht so schlecht spielten. Aber was nützt das schon wenn man einen Abwehr hat, bei der man immer 3 bis 4 Tore erzielen muss, damit was zählbares hängen bleibt. Nach gemütlicher Anreise erreichten wir ,Christian und Jürgen waren mit an Bord, den Borussen-Bunker gegen 13:30 Uhr. Wie so oft war in Mönchengladbach mal wieder Dauerregen angesagt. Ich weiß gar nicht ob ich schon mal in Gladbach war als es nicht regnete oder schneite. Eigentlich war das ja mal unser Wetter, aber die Zeiten sind wohl auch vorbei. Wenigstens konnten wir das Spiel im Trockenen verfolgen, was wohl der einzigste Vorteil gegenüber dem Bökelberg ist. Weit und breit nur Feld bzw. Parkplätze. Keine Chance irgendwo gemütlich einzukehren. Unter den 46000 Zuschauern dürften sich gut 1500 bis 2000 unverdrossene Pfälzer befunden haben, die ihre Hoffnung auf bessere Zeiten mal wieder vertagen mussten. Da der Regen auch nach dem Spiel keine Anstallten machte nachzulassen, erreichten wir das Auto ziemlich durchnässt, was wohl auch dazu beitrug von unserem Vorhaben den Abend bei ein paar Bier in der Kneipe ausklingen zu lassen wieder Abstand zu nehmen.

 

 

 

Bericht: IHDL

 

Hier gehts zu den Bildern